Bekämpfen Sie Schädlinge mit den Waffen der Natur.

Natürliche Feinde/ Nützlinge sind: Bio. Logisch. Sicher. Erfolgreich.

Erfahrene Profis analysieren.

In einem kostenlosen Telefonat analysieren wir Ihren Schädlingsbefall.  

 

>> Vereinbaren Sie hier Ihren Beratungstermin.

 

Unsere Produkte sind 100 % Bio & logisch.

In nur wenigen Wochen werden Sie den Einsatz unserer Nützlinge bereits merken.

 

>> Produkte im Vorrats- und Materialschutz.

 

Natürliche Feinde sind erfolgreich.

Unsere natürlichen Feinde sind Profis und wissen was, wann, wo und wie zu tun ist.

 

>> Über den Webshop bestellen Sie unsere Natürlichen Feinde.

Suchmaschine für Nützlinge und Fieslinge.

Wir wissen wie Sie Ihre Schädlinge los werden.

Unsere Nützlinge arbeiten für Sie.  Wenn Sie mögen Tag für Tag.

Name: Natürliche Feinde GmbH

Branche: Nützlingszucht und Handel

Gründung: 2012 in AT

Kunden in Europa: über 1200 zufriedene Kunden

 

Zielgruppe:

  1. Landwirtschaftliche Betriebe & Mühlen,
  2. Lebensmittelverarbeiter: Großbäckereien, Pastafabriken, Schokoladen, Marzipan-, Mandelhersteller, Popcornhersteller, Bioprodukt-Produzenten, Tierfutterfabriken...
  3. Einzelhandel und Großlager: Supermärkte, Bioläden, Teehandel und Großhandel
  4. Historische Gebäude & Museen: Fachwerkshäuser, historische Gebäude, Museen und Sammlungen

 

Fieslinge - Schädlinge:

Motten: Lebensmittelmotten, Kleidermotte, Dörobstmotte, Kakaomotte, Speichermotte, Mehlmotte, Getreidemotte

Käfer: Kornkäfer, Getreideplattkäfer, Maiskäfer, Brotkäfer, Kugelkäfer, Messingkäfer, Speckkäfer, Erdnussplattkäfer, Tabakkäfer, u.v.a.m

 

Nützlinge - Natürliche Feinde:

Schlupfwespen (Trichogramma evanescens), Brackwespen (Habrobracon hebetor Say), Lagererzwespen (Lariophagus distinguendus), Ameisenwespchen (Cephalonomia tarsalis)

 

Gegen Schädlinge haben wir was...

Material- und Vorratsschutz für folgende Zielgruppen.

Clever & Smart: mit natürlichen Feinden in kürzester Zeit biologisch zum schädlingsfreiem Leben!

Natürliche Feinde gibt es in der Natur für beinahe jedes Tier. Auch für Schädlinge.

 

Wir züchten/ vertreiben natürliche Feinde/ Nützlinge gegen Schädlinge im Vorrats- und Materialschutz: Motten, Brotkäfer, Erdnussplattkäfer, Getreideplattkäfer, Kornkäfer, Kugelkäfer,  Maiskäfer, Messingkäfer, Speckkäfer und Tabakkäfer.

 

Betriebswirtschaftlich relevant

Betriebswirtschaftlich relevant

Die Nachernteverluste betragen weltweit 5-10 % nach Burkholder (1990) und 15 % nach Schulz (1988). Von Instekten befallene Vorräte (bspw. Getreide, Mais) werden nicht nur mengenmäßig weniger, sondern erleiden auch durch die Ausdünstungen dieser Insekten, die Feuchte und Wärme verursachen, einen potenziell bedrohenden Qualitätsverlust (bspw. durch Schimmelbefall). Dazu ein Rechenbeispiel: Die Getreideernte in 2009 im deutschen Bundesgebiet betrug fast 50 Mio. Tonnen. Die geschätzten Verluste (nur) in Getreidelägern: ca. 2 % (nach Gewicht). Die nachvollziehbaren Rechnungschritte dazu lauten:

  • 2 % von 50 Mio. Tonnen = 1 Mio. Tonnen
  • Preis von 1 Tonne Getreide = ca. 220,- EUR
  • Verlust bei 2 % nach Gewicht = 220 Mio. EUR

 

Präventiver Material- und Vorratsschutz ist wirksam und kostenneutral

Sind Sie feuerversichert, obwohl es noch nie gebrannt hat? Ähnlich können Sie den Einsatz von Nützlingen verstehen, die Ihnen mit überschaubaren Kosten die Schädlinge vom Leibe halten. Dabei ist es gar keine Frage OB in Ihrem Betrieb ein Schädlingsbefall stattfindet, sondern nur WIE STARK dieser ist. Ein Projekt zur biologischen Bekämpfung im Vorratsschutz in 2002 (Prozell et al. 2004) ergab, dass in 5 deutschen Bauernhöfen (Silos, Flachläger, Innensilos, N=15) ein massiver Befall festgestellt werden konnte, bei allen Lagern jedoch zumindest ein leichter Befall nachgewiesen wurde!

 

Behördliche Sanktionen und Imageschaden vermeiden

Die Lebensmittelproduktion wird in Europa immer stärker kontrolliert – und auch für landwirtschaftliche Betriebe, Mühlen und Lebensmittelproduzenten (ob klein oder groß) werden die Hygienestandards fortlaufend erhöht. Stellen die Behörden im Rahmen einer Hygienebegehung einen Schädlingsbefall fest, können sie empfindliche Sanktionen verordnen, die von Bußgeldern bis hin zur vorübergehenden oder sogar dauerhaften Schließung der Produktion reichen können. Neben möglichen behördlichen Sanktionen ist es aber auch der Imageschaden, den ein zu spät entdeckter Schädlingsbefall verursachen kann. Nur eine konsequente Prävention und Systematik „vom Acker bis zum Teller“ schafft hier Abhilfe: Ein Schädlingsbefall kann nicht nur im ungemahlenem Getreide festgestellt werden, sondern lässt sich anhand von Pilzgiften auch noch im gemahlenen Endprodukt feststellen.

 

Lassen Sie die Natur für sich arbeiten...

Ziel unserer Arbeit ist der präventive Material- und Vorratsschutz. Dabei haben wir in über 15 Jahren Erfahrung, mit und über unsere Partnerfirmen einige wesentliche Methoden der Anwendung und Züchtung von Nützlingen entwickelt. Das Ergebnis unserer Arbeit kann sich dabei sehen lassen. Gerne liefern wir auch Ihnen unsere "natürlichen Feinde" - die clevere Art der biologischen Schädlingsbekämpfung mit Schlupfwespen.

 

SEIEN SIE TEIL UNSERES NETZWERKS

Arbeiten Sie in unserem jungen Team und werden Sie einer unserer Experten. Arbeiten Sie in einem agilen Umfeld.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Copyright 2012 - 2016 Natürliche Feinde GmbH part of UBVA Holding

Anrufen

E-Mail